Fujifilm GFX100S II Body

€5.499,00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Die spiegellosen Systemkameras der FUJIFILM GFX Serie werden besonders für die beispiellose Bildqualität ihres großformatigen Sensors*1 geschätzt. Der Sensor ist 1,7-mal größer als ein herkömmlicher Kleinbildsensor („Vollformat“). Die FUJIFILM GFX100S II ist das neueste Modell und mit einem Gewicht von nur 883 Gramm*2 die leichteste Kamera der GFX Serie. Sie ist mit dem hochauflösenden GFX 102MP CMOS II Sensor und dem leistungsfähigen X-Prozessor 5 der neusten Generation ausgestattet, deren Zusammenspiel eine unerreichte Bildqualität gewährleistet.

Die mit der GFX100S II erstellten Fotos zeichnen sich durch einen großen Dynamikumfang mit feinsten Tonwertabstufungen und eine plastische Bildwirkung aus, die beide durch die einzigartigen Eigenschaften des großformatigen Bildsensors ermöglicht werden. Die Kamera verfügt zudem über eine fortschrittliche Objekt-erkennung, die auf einer Deep-Learning-Technologie basiert und die sich gegenüber dem Vorgängermodell*3 deutlich weiterentwickelt hat.

Mit dem schnellen Autofokus und der Serienbildaufnahme mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde*4 lassen sich mit der GFX100S II dynamische Motive präzise einfangen. Der integrierte Fünf-Achsen-Bildstabilisator ist der fortschrittlichste der Serie und erlaubt bis zu acht EV-Stufen*5 längere Belichtungszeiten. Die Kamera eignet sich überdies für hochwertige Videoaufnahmen in 4K/30p-Qualität.

Die GFX100S II ermöglicht anspruchsvollen Fotografinnen und Fotografen einen unkomplizierten Einstieg in die großformatige Fotografie. Die überragende Bild-qualität und das handliche Gehäuse machen sie zu einer Kamera, mit der man ein-fach gerne fotografiert.

Großformatiger 102-Megapixel-Sensor

Die GFX100S II ist mit dem GFX 102MP CMOS II Sensor und dem leistungsfähigen X-Prozessor 5 ausgestattet, deren Kombination eine beispiellose Bildqualität ermöglicht. Bei der Entwicklung nutzte FUJIFILM seine jahrzehntelange Erfahrung auf dem Gebiet der Farbreproduktion, selbst feinste Details werden gestochen scharf wiedergegeben.

Der Sensor hat eine Pixelstruktur, die eine höhere Sättigung und damit eine niedrige Standard-Empfindlichkeit von ISO 80 ermöglicht. Im Gegensatz zum Vor-gängermodell bietet die GFX100S II einen größeren Dynamikumfang und ein besseres Rauschverhalten.

Die Mikrolinsen des Sensors wurden optimiert, um die Lichtausbeute an den Bild-rändern zu erhöhen. Dies hat eine gesteigerte Abbildungsleistung und eine präzisere automatische Fokussierung in den Randbereichen zur Folge.

Die GFX100S II bietet insgesamt 20 Filmsimulationen, darunter „REALA ACE“ für eine natürliche Farbwiedergabe und kontrastreiche Tonalität. Es stehen somit zahl-reiche Bildstile zur Verfügung, die ähnlich wie analoge Filme passend zur jeweiligen Motivszene gewählt werden können.

Mit der Funktion „Pixel Shift Multi-Shot“ nimmt die Kamera nacheinander 16 hoch-auflösende RAW-Bilder im Rohdatenformat auf, wobei der Bildsensor nach jeder Belichtung um 0,5 Pixel verschoben wird. Die so entstehenden Einzelfotos lassen sich mit der Software „Pixel Shift Combiner“ zu einer einzelnen Bilddatei mit einer Auflösung von bis zu 400 Megapixeln zusammenfügen.

Im „Real Color“-Modus werden vier RAW-Dateien mit einer Verschiebung von einem Pixel pro Aufnahme erfasst, um ein hochauflösendes 102-Megapixel-Bild mit maximaler Natürlichkeit in der Farbwiedergabe zu erzeugen. Verglichen mit dem Vorgängermodell ist der Aufnahmeprozess jetzt viermal schneller und die erforder-liche Datenmenge viermal kleiner.

Integrierter Bildstabilisator

Die GFX100S II ist mit einem weiterentwickelten Bildstabilisator ausgestattet. Dieser nutzt die vom Bildsensor sowie hochempfindlichen Gyro- und Beschleunigungs-sensoren gelieferten Informationen, um feinste Kameravibrationen mit höchster Präzision zu kompensieren. Es kann mit bis zu acht EV-Stufen*5 längeren Belichtungszeiten fotografiert werden. Selbst bei sehr wenig Licht gelingen scharfe Bildergebnisse aus der freien Hand.

Kompaktes Gehäuse und hoher Bedienkomfort

Die GFX100S II ist mit Abmessungen von rund 104 Millimeter in der Höhe und 87 Millimeter in der Tiefe genauso kompakt wie das Vorgängermodell. Sie wiegt nur rund 883 Gramm und ist damit die leichteste GFX Kamera mit 102-Megapixel-Sensor. Das Gehäuse verfügt über eine Ummantelung aus griffigem BISHAMON-TEX*7 und lässt sich auch bei ungewöhnlichen Griffpositionen und langen Einsätzen sicher in der Hand halten.

Highspeed-AF und schnelle Serienbildaufnahme

Ein fortschrittlicher AF-Algorithmus stellt nicht nur eine verbesserte automatische Scharfstellung auf Gesicht und Augen sicher, sondern ermöglicht auch einen auf einer Deep-Learning-Technologie basierten Objekterkennungs-Autofokus. Dank der leistungsstarken künstlichen Intelligenz werden Tiere, Vögel, Autos, Motorräder, Fahrräder, Flugzeuge, Züge, Insekten und Drohnen*8 von der Kamera erkannt, automatisch verfolgt und im Fokus gehalten. Die Fotografin oder der Fotograf kann 

sich ganz auf den Moment der Aufnahme und die Komposition des Bildes konzentrieren.

Der weiterentwickelte AF-Algorithmus ermöglicht eine verbesserte Voraus-berechnung der Motivbewegungen. Die Kamera stellt auf dynamische und schnelle Motive noch zuverlässiger scharf als das Vorgängermodell.

Die schnellere Auslesegeschwindigkeit des GFX 102MP CMOS II Sensors und ein fortschrittlicher Verschlussmechanismus erlauben Serienbildaufnahmen mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde. So gelingen einzigartige Momentaufnahmen von dyna-mischen Motiven.

Die GFX100S II ist ausgestattet mit einem hochauflösenden Sucher mit 5,76 Millionen Bildpunkten und 0,84-facher Vergrößerung. Das optisch korrigierte Sucherbild lässt sich aus unterschiedlichen Augenpositionen komfortabel betrachten.

Customer Reviews

Be the first to write a review
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)