Sigma 16-28mm F2.8 DG DN Contemporary L-Mount

€899,00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Im Vollformat-Objektiv SIGMA 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary verbinden sich eine herausragende Abbildungsqualität und eine große konstante Blende von F2,8 mit einer robusten, dabei aber leichten Bauweise. Damit eröffnet es neue Spielräume für L-Mount- und Sony-E-Mount-Fotografen, die professionelle Resultate von einem kompakten Produkt erwarten.

Dank einer exzellent korrigierten Bildfeldwölbung bildet das 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary bis in die Bildecken scharf ab, was für viele Anwendungen im Weitwinkelbereich entscheidend ist. Fünf FLD-Linsen und vier Asphären sorgen für eine optimale Bildqualität mit einem Minimum an Abbildungsfehlern. Ein Innenzoom- Mechanismus sorgt dafür, dass die Länge des Objektivs über den gesamten Brennweitenbereich gleichbleibt und es stets gut ausbalanciert in der Hand liegt. Dass sich der Schwerpunkt beim Zoomen kaum verschiebt, ist auch ein Vorteil für die Montierung in einem Gimbal.

Ein Gewinde an der Vorderseite vereinfacht die Verwendung von Filtern. Das Objektiv ist ungewöhnlich kompakt konstruiert. Bei einem Gewicht von lediglich 450g misst es gerade mal 100,6mm*, sodass man es im fotografischen Alltag ständig dabeihaben kann. Es spricht besonders Landschafts-, Hochzeits- und Reisefotografen an, die ihre Ausrüstung stundenlang mit sich herumtragen müssen.

Leicht, extrem leistungsfähig und dabei vielseitig einsetzbar – das SIGMA 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary lässt Fotografen unbeschwert alle Freiheiten im Ultraweitwinkelbereich nutzen.
* Maße und Gewichtsangaben beziehen sich auf das Objektiv mit L-Mount.

 

Kompromisslose optische Leistung bei kompakten Abmessungen

Optimiert mit der neuesten Technologie im Objektivdesign ist das 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary ein hochleistungsfähiges Objektiv, das trotz kompakter Abmessungen eine herausragende Bildqualität liefert. Zwei große Asphären und fünf optimal eingesetzte FLD-Linsen, deren Material die Eigenschaften von Fluoritglas aufweist, halten Gewicht und Abmessungen gering. Ebenso sorgen die hochwertigen Linsen für eine wirksame Korrektur der Farblängs- und Farbquerfehler, die oft die Bildqualität anderer Ultraweitwinkelkonstruktionen beeinträchtigen. Darüber hinaus nutzt das Objektiv die digitalen Korrekturmöglichkeiten moderner Kameras, um bei geringen Abmessungen eine beeindruckende Bildqualität abzuliefern.

Die über den gesamten Zoombereich konstante Blende von F2,8 ermöglicht Aufnahmen mit einer geringen Schärfentiefe und einer schönen Hintergrundunschärfe, insbesondere bei Motiven im Nahbereich. Unschärfekreise sind dank der neun gerundeten Blendenlamellen weich und rund, sodass der Hintergrund nicht vom scharf abgebildeten Vordergrundmotiv ablenkt.

SIGMA hat auch umfangreiche Maßnahmen gegen Geisterbilder und Blendenflecken ergriffen, die durch Reflexionen im Objektivtubus entstehen. Die Super-Multi-Layer-Vergütung garantiert, dass das 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary auch in den kritischen Gegenlichtsituationen noch knackige Bilder mit hohem Kontrast erzeugt.

 

Praktische Bauform für mehr Flexibilität und Bedienkomfort

Das neue 16-28mm verfügt über ein Filtergewinde an der Frontlinse, mit dem sich beispielsweise ND- und Polfilter einfacher als über einen rückseitigen Filteradapter anbringen lassen. Davon profitieren vor allem Landschaftsfotografen und Videofilmer.

Die Wahl eines Schrittmotors zur Fokussierung des 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary macht den Autofokus so schnell wie auch lautlos, womit das Objektiv ideal für Foto- und Filmaufnahmen in Situationen geeignet ist, in denen Fokussiergeräusche stören würden.

Aufgrund seines Innenzooms bleibt die Länge des Objektivs über den gesamten Brennweitenbereich gleich, und auch sein Schwerpunkt verschiebt sich beim Zoomen kaum. Insbesondere bei einer Montierung der Kamera in einem Gimbal ist es nützlich, dass sie im Gleichgewicht bleibt, wenn man die Brennweite verändert. Das Innenzoom macht auch eine kompakte Bauweise mit einer Länge von 100,6mm, einem Durchmesser von 77,2mm und dem niedrigen Gewicht von nur 450g* möglich. Damit kann das Objektiv selbst in einem Vergleich mit lichtschwächeren Weitwinkelzooms mit einer Öffnung von F4 bestehen.

Kombiniert mit dem SIGMA 28-70mm F2.8 DG DN | Contemporary erlaubt das neue Weitwinkelzoom, mit nur zwei Objektiven den Ultraweitwinkel- bis leichten Telebereich abzudecken. Mit einem Gesamtgewicht von nur 920g bildet dieses Duo ein extrem vielseitig einsetzbares, kompaktes System mit einer durchgehenden Lichtstärke von F2,8.

* Die Größen und Gewichtsangaben beziehen sich auf das Objektiv mit L-Mount.

 

Herausragende Fertigungsqualität und intuitive Ergonomie

Die Objektivkonstruktion nutzt speziell ausgewählte, besonders leichte Materialien, unter anderem TSC (Thermally Stable Composite), ein Polykarbonat mit einer Wärmeausdehnung ähnlich der von Aluminium. Damit kann das Objektiv seine hohe Leistung auch bei extremen Temperaturschwankungen zeigen, da sich die Metall- und Kunststoffteile in gleichem Maß ausdehnen oder zusammenziehen.

Die Präzision in der Herstellung jeder einzelnen Komponente und die schlichte Eleganz des fertigen Produkts verdanken sich der Kunstfertigkeit und Erfahrung der Mitarbeiter, SIGMAs einzigartiger Fertigungstechnologie und der rigorosen Qualitätskontrolle in SIGMAs einziger Produktionsstätte im japanischen Aizu.

Das leicht und kompakt gebaute 16-28mm F2.8 DG DN | Contemporary ist ein komplexes und dabei vielseitiges Werkzeug, das Fotografen und Filmern die perfekte Kombination von Leistung und Portabilität bietet.