Sony FX30 + Sony 16-55mm F2.8

$3,365.00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Steigen Sie mit der neuen Cinema Line Kamera FX30 in die Welt des Filmemachens ein. Die ILME-FX30 bietet einen reibungslosen Einstieg in die kreative Cinema Line-Welt. Sie verfügt über den begehrten S-Cinetone™-Look der High-End-Cinema-Line-Modelle, einen hohen Dynamikbereich mit S-Log3, Dual Base ISO, den Cine-EI-Modus, einen oberen Handgriff, Befestigungspunkte für Zubehör mit Gewinde, Tally-Lampen und andere den Workflow verbessernde Details, die sie in Bezug auf Bedienbarkeit, Funktionalität und Design in die gleiche Kategorie wie andere Cinema-Line-Modelle stellen. Darüber hinaus verfügt er über eine RAW-Ausgabe- und Timecode-Synchronisationsfunktion, die ihn äußerst erweiterungsfähig macht. In Kombination mit der umfassenden Auswahl an E-Mount-Objektiven, leistungsstarken Audiolösungen und anderen wichtigen Komponenten erhalten Kreative außerordentlich flexible Systeme für ein breites Spektrum kreativer Anforderungen.

Unvergessliche Bilder mit dem Exmor R™ CMOS-Sensor

Der rückwärtig belichtete Exmor R APS-C CMOS-Sensor der FX30 liefert unvergessliche Bilder mit herausragender Auflösung und geringer Tiefenschärfe. Der neue Sensor im Super 35-Format (20,1 Megapixel) mit breitem Belichtungsspielraum verfügt über die branchenführende Bildtechnologie von Sony. Er ermöglicht Aufnahmen in kinoreifer 4K Auflösung mit herausragender Tiefenschärfe, ausdrucksstarkem Bokeh und in großer filmischer Freiheit.

S-Cinetone™ für Kinooptik ohne Farbkorrektur

Die FX30 verfügt über S-Cinetone, das auf der Farbtechnologie hinter den beliebten Farb- und Hauttönen der FX9 und FX6 basiert. S-Cinetone erzeugt die natürlichen Mitteltöne, die für eine gesund aussehende Hautfarbe unerlässlich sind, sowie weiche Farben und wunderschöne Highlights. Da S-Cinetone all dies direkt in der Kamera erzeugt, lassen sich leicht wunderschöne Bilder in Kinoqualität erzielen, ohne dass bei der Nachbearbeitung eine Farbkorrektur erforderlich ist.

Aufnahmeformate für Bildqualität und Nachbearbeitung

Die FX30 kann intern 10 Bit 4:2:2 Videos mit Long-GOP- oder All-Intra-Komprimierung aufnehmen. So lassen sich detailreichere, natürlichere Abstufungen und zugleich mehr Freiheit bei der Bearbeitung erreichen. Bei Aufnahmen im XAVC HS-Format wird die Komprimierungseffizienz etwa verdoppelt, was detaillierte 10-Bit-Videos mit 4:2:2 Farbsampling bei vergleichbaren oder niedrigeren Datenraten für noch bessere Bildqualität und verwaltbare Dateigrößen ermöglicht.

Zwei ISO-Basiswerte für klarere Bilder bei schwierigen Lichtverhältnissen

Die Dual Base ISO-Funktion bietet zwei ISO-Basiseinstellungen: eine bei ISO 800 und eine bei ISO 2500. Dies ermöglicht die Auswahl eines geeigneten Grundrauschens für klare Bilder sowie eine Maximierung des Dynamikumfangs der FX30 bei Aufnahmen bei hellem oder schwachem Licht. Darüber hinaus minimiert der breite Belichtungsspielraum von 14+ Stufen das Risiko überbelichteter heller bzw. unterbelichteter dunkler Bereiche bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen.

Log-Aufnahmen für nahtlose Farbübergänge in Kinoqualität

Für höchste Aufnahmequalität wurde die in der FX30 bereitgestellte S-Log3-Gammakurve auf nahtlose Farbübergänge ausgelegt. So kann bei der Farbkorrektur während der Nachbearbeitung einfacher eine kinoreife Qualität erreicht werden. S-Log3 und S-Gamut3.Cine bieten eine hochwertige Farbwiedergabe über einen breiten Bereich. Zudem wurde ein besonderer Wert auf die Abstimmung der Kameraausgabe gelegt, damit bei der Nachbearbeitung höchste Bildqualität erreicht werden kann.

Neue Log-Aufnahmemodi für optimierte Bildqualität

Drei Modi stehen für Aufnahmen mit der S-Log3-Gammakurve zur Verfügung. Cine EI, das in den hochwertigen Modellen der Cinema Line von Sony verwendet wird, bietet einen breiten Belichtungsspielraum und höchstmögliche Bildqualität. Mit Cine EI Quick wird die Einrichtung vereinfacht, indem der ISO-Basiswert der Kamera automatisch an den ausgewählten Exposure Index (EI) angepasst wird. Flexible ISO bietet die höchste Flexibilität bei den Belichtungseinstellungen. Zudem wurde s709 von Sony zu den verfügbaren LUT-Voreinstellungen hinzugefügt.

Mit benutzerdefinierten LUTs wird eine genaue Vorschau des endgültigen Bilds angezeigt

Bei Aufnahmen mit der S-Log3-Gammakurve kann es schwierig sein, anhand des kontrastarmen Bilds auf dem Monitor die Qualität des endgültigen Bilds abzuschätzen. Um eine genauere Vorschau zu erhalten, können bei der FX30 anpassbare LUTs (Lookup-Tabellen) auf die Vorschau des LCD-Monitors und den HDMI Ausgang angewendet sowie in Clips zur Vereinfachung der Nachbearbeitung eingebettet werden. Zusätzlich zu den voreingestellten LUTs kann der Benutzer bis zu 16 eigene LUTs über die Speicherkarte in die Kamera importieren.

Zuverlässiger, hochpräziser Autofokus

Dank Tracking-Funktionen bleibt Ihr Motiv stets im Fokus, damit Sie sich voll und ganz auf die Komposition konzentrieren können. Der AF mit intelligentem Tracking und großflächiger Abdeckung nutzt Phasendetektion in der Brennebene, um Motive über nahezu den ganzen Bildbereich hinweg genau zu verfolgen. Der Echtzeit-Augen-AF sorgt für einen präzisen Fokus auf Gesicht und Augen (bei Menschen, Vögeln und Tieren), während das Echtzeit-Tracking auf Basis der einzigartigen KI-basierten Motiverkennung von Sony eine zuverlässige Nachverfolgung ermöglicht.

Ausgefeilte Fokusfunktionen für jede Situation

Mit der FX30 ist eine schnelle und präzise Fokussierung kinderleicht. AF-Assist schaltet nahtlos zwischen manuellem und Autofokus um, ermöglicht einfache Fokuswechsel und spart Zeit selbst bei primärer Verwendung des manuellen Fokus. Die Fokuskarte ermöglicht eine einfache Visualisierung der Tiefenschärfe während des Fotografierens. Die Breathing Compensation minimiert den bei einigen Objektiven auftretenden Sichtfeldwechsel und sorgt beim Fokuswechsel so für einen stabilen Sichtwinkel.

Active-Modus Bildstabilisierung unterstützt handgeführte Videoaufnahmen

Der Active-Modus ist ein optischer 5-Achsen-Bildstabilisierungsmodus, der die Stabilisierung bei Videoaufnahmen verbessert. Ein präziser Gyrosensor misst die Verwacklungen der Kamera genau und kompensiert diese optisch, sodass auch bei handgeführten Aufnahmen ohne Gimbal, beim Gehen oder mit 4K Auflösung unverwackelte Videos möglich sind.

Flexible Bewegung mit Aufnahmen bis zu 4K/120p

Die FX30 bietet 4K Aufnahmen mit bis zu 120 Bilder pro Sekunde. Außergewöhnlich nahtlose Zeitlupenaufnahmen (max. 5-fach) mit Autofokus bieten neue gestalterische Möglichkeiten für eine ganz neue Welt der Kreativität.

Metadaten für eine einfachere Bearbeitung in Catalyst

Die Catalyst Browse und die Catalyst Prepare Software von Sony sind die idealen Produktionspartner für die FX30. Die Kamera nimmt fünf Arten von Metadaten auf: LUTs, Bildstabilisierung, Verschiebung, Kameradrehung und Aufnahmemarkierungen. Diese Daten sind bei der Vorschau und Bearbeitungsvorbereitung in der Software Catalyst Browse (kostenlos) oder Catalyst Prepare (kostenpflichtig) von Sony nützlich.

Proxyaufnahme für effiziente Bearbeitungsabläufe

HD-Proxydateien mit niedriger Bitrate lassen sich gleichzeitig in nahezu allen Aufnahmeformaten aufzeichnen. Die kleineren Proxy-Videodateien eignen sich für die Bearbeitung einer Vorschau vor der finalen Online-Bearbeitung der 4K Dateien. Das sorgt für eine geringere Computerauslastung und schnellere Arbeitsabläufe.

Gehäuse mit mehreren Gewindebohrungen macht Halterung unnötig

Das auf Mobilität und Effizienz ausgelegte Gehäuse der FX30 verfügt über fünf Gewindebohrungen (1/4-20 UNC) für Zubehör, sodass keine Halterung erforderlich ist. Die Kamera bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Befestigung von Zubehör. Da jedoch keine Halterung erforderlich ist, konnten die Größe und das Gewicht der Kamera für einfachere handgeführte Aufnahmen verringert werden. Die XLR-Griffeinheit stellt drei zusätzliche Gewindebohrungen bereit, an denen sich Zubehör und Add-ons stabil und sicher befestigen lassen.

Neues Hauptmenü für schnellen Zugriff auf häufig verwendete Elemente

Das neue listenförmige Hauptmenü der Kamera bietet Zugriff auf Bildwiederholrate, Verschlusszeit und andere wichtige Aufnahmeparameter. Die Anzeige des Hauptmenüs kann individuell einer Taste zugewiesen werden, sodass Parameter vor der Aufnahme schnell überprüft und bearbeitet werden können.

Markierungen bei vertikaler Ausrichtung

Mit der zunehmenden Nutzung von Smartphones und sozialen Medien erstellen Content Creator Bilder in verschiedenen Seitenverhältnissen und Ausrichtungen, wobei die vertikale Ausrichtung immer beliebter wird. Die FX30 bietet eine Reihe von Seitenverhältnismarkierungen, die bei der Auswahl der Bildausschnitte während der Aufnahme in der horizontalen Standardausrichtung verwendet werden können. Es sind Seitenverhältnismarkierungen verfügbar, die für Aufnahmen von Spots für soziale Medien und Videos im Hochformat nützlich sind.

Flexibler, hochauflösender Touchscreen-LCD-Monitor

Die FX30 verfügt auf der Rückseite über einen seitlich öffnenden Monitor mit verstellbarem Winkel, der sich zur flexiblen Auswahl von Bildauschnitten bei Aufnahmen mit Gimbal, handgeführten Aufnahmen, Aufnahmen vom Boden aus oder sonstigen schwierigen Aufnahmesituationen breitflächig positionieren lässt. Der große 3,0 Zoll Touchscreen-LCD-Monitor mit 2,36 Millionen Bildpunkten sorgt für ein klares Bild bei hellem Licht im Freien. Das Funktionsmenü (Fn) kann durch Wischen nach oben auf dem Monitor aufgerufen werden, um schnell Zugriff auf häufig verwendete Funktionen zu erhalten.

XLR-Anschlüsse für einen hochwertigen externen Audioeingang

Die XLR-Griffeinheit bietet zwei XLR-Audioeingänge für einfache und gleichzeitig hochwertige Audioaufnahmen. Mit dem optionalen XLR-Mikrofon können digitale Audiodaten für herausragende Audioqualität ohne Rauschen oder Signalverlust direkt an die Kamera übertragen werden. Die vorhandene 3,5-mm-Stereo-Mini-Buchse für 4-Kanal-Aufnahmen ist mit 2-Kanal- und 4-Kanal-Audioformaten kompatibel.

Zeitcodesynchronisierung

Die FX30 kann mit einer zweiten Kamera synchronisiert werden (TC-IN), die einen Ausgangsanschluss mit Zeitcode aufweist, indem der Multi/micro USB-Anschluss der FX30 über einen optionalen VMC-BNCM1-Adapter und ein Standard-BNC-Kabel mit der Zeitcodequelle verbunden wird.

16-Bit-RAW-Ausgabe über HDMI

Für anspruchsvolle Nachbearbeitungsabläufe ist die Ausgabe im 16-Bit-RAW-Format über eine HDMI-Verbindung mit kompatiblen externen Recordern verfügbar. XAVC HS 4K, XAVC S 4K oder XAVC S-I 4K und Proxy-Dateien werden gleichzeitig in der Kamera erfasst. RAW-Videoauflösung von 4.672 x 2.628 [16:9] übertrifft DCI-4K Auflösung.

Zwei CFexpress Typ A-kompatible Mediensteckplätze

Die beiden Kartensteckplätze der Kamera sind mit CFexpress-Karten vom Typ A sowie SDXC/SDHC-Karten mit Unterstützung für die Geschwindigkeitsklassen UHS-I und UHS-II kompatibel. CFexpress-Karten vom Typ A sind der neue Standard für die kompakte Speicherung bei hohen Schreib- und Lesegeschwindigkeiten, die für 4K Videoaufnahmen bei hohen Bitraten vorausgesetzt werden. Über die Doppelsteckplätze sind Relais- oder Simultanaufnahmen möglich.

Unterbrechungsfreie Aufnahmen in 4K bei 60p

Für unterbrechungsfreie 4K Aufnahmen mit 60p ist die FX30 mit einer innovativen Wärmeableitungsstruktur mit einem einzigartigen Sony Σ (Sigma) förmigen Kühlkörper aus einer Graphitlegierung ausgestattet. Die Innenkonstruktion wurde vollständig neu entworfen, um Luftstrom und Lage der Kühlkörper der Kamera zu optimieren. Bei Bedarf kühlt ein geräuschloser Ventilator die Kamera für durchgehende Aufnahmen bei voller Auflösung. Zuluft und Abluft sind zwecks Staub- und Feuchtigkeitsbeständigkeit konstruktionstechnisch isoliert.

Hält Staub und Feuchtigkeit fern

Die FX30 ist an zahlreichen Stellen mit Elementen für Staub- und Feuchtigkeitsbeständigkeit ausgestattet. Am Gehäuse und an der Akkufachabdeckung wurden Dichtungen angebracht. Eine doppelte Schiebeabdeckung und ein Verriegelungshebel sorgen dafür, dass kein Wasser in den Mediensteckplatz eindringt. Der Kühlluftstrom ist vom Einlass bis zum Auslass vollständig vom Innenbereich der Kamera isoliert. Mögliche Eintrittswege für Staub und Feuchtigkeit wurden einer erneuten Prüfung unterzogen, um den zuverlässigen Betrieb auch in anspruchsvollen Umgebungen zu gewährleisten.

Umweltfreundlich ohne Abstriche bei der Leistung

Die Sony Group beschleunigt weiterhin den Umweltplan „Road to ZERO“, um bis zum Jahr 2040 alle Umweltbelastungen auf Null zu reduzieren. In jeder Stufe des Lebenszyklus dieses Produkts werden Maßnahmen zur Senkung seiner Belastung für die Umwelt ergriffen. Dazu gehören die Verwendung recycelter Materialien bei der Fertigung, die Begrenzung von Umweltbelastungen über die gesamte Lieferkette, die Verwendung von erneuerbaren Energien bei der Fertigung und die Verwendung von recycelbaren Verpackungsmaterialien aus anderen Materialien als Kunststoff.

 

Produktabmessung: 

129.7 mm x 77.8 mm x 84.5 mm

Gewicht: 

646 g